Das Fenster zur Seele

In Bildern wird der Konflikt oft deutlicher ausgedrückt, als es Worte je können. Farben und Formen zeigen Gefühle auf, die Worte nur zerstören würden. Bilder helfen nicht nur, Konflikte zu sehen, sondern sie zu verändern.

Blockierte Energien, Ängste oder unterdrückte Gefühle können von außen betrachtet werden. Man bekommt eine andere Sichtweise. Man macht sich ein „anderes Bild“ vom mitgebrachten Thema und entdeckt oft verborgene Informationen.

Das soziale ICH kennt keine Gefühle, es behandelt uns fremdbestimmt. Wir wachsen, wenn wir es nicht beachten. Das Glück, das uns beisteht, finden wir nur in unseren Herzen.

– Ulrike J. Fischer-Heiß –

 

Spontanes_Bild

Eine Therapie für psychische und körperliche Beschwerden

Besonders geeignet für Patienten, die ihr Thema nicht in Worte fassen können oder ihre Sprache bildhaft ausdrücken wollen. Für Patienten, die die Dynamik ihrer Beziehungen anschauen wollen oder ihrem Schmerz eine andere Farbe oder Form geben möchten.

Behandlungsweise:

Nach einem eingehenden Gespräch malt der/die Patient/in ein Bild eines akuten Themas, das er/sie anschauen möchte. Etwa 10-15 Minuten. Das Bild wird besprochen und mit verschiedenen Therapien angeschaut, wie zum Beispiel Psycho-Kinesiologie, Systemischer Therapie, Farbbrillen, Augenbewegungen oder Musik u.a..

Helfer sind kleine Figuren, die auf das Bild gestellt werden und sich mit den Bildgestalten unterhalten oder sie ergänzen.