Nach Froneberg

Walter Froneberg – Architekt und Heilpraktiker – entwickelte aus der „Reflexzonentherapie am Fuß nach Hanne Marquardt“ die Nervenreflexzonen-Therapie.

Die MNT® ist zusammengesetzt aus drei Einzeltherapien

Die Manuelle Neurotherapie ist eine kombinierte Behandlung, die sowohl über den Fuß als auch über den Körper arbeitet und somit unterschiedliche Behandlungsebenen erfasst. Sie kann anatomische, mechanische, organische und psychische Faktoren berücksichtigen. Sie vervollständigt die Reflexzonentherapie von Hanne Marquardt.

Die Therapienen sind nicht wissenschaftlich erwiesen, sagt man mir. Sie taugen nichts. Ist denn unser Leben wissenschaftlich erwiesen? Jeden Tag erlauben wir uns erwiesener Maßen zu leben und das schon seit Urzeiten. Taugt das Leben auch nichts?

– Ulrike J. Fischer-Heiß –

 

Reflexzonentherapie

1. Nervenreflexzonentherapie am Fuß (NRT)®

1.1. Zentrales und vegetatives Nervensystem

mit Hirnnerven, Arterien, Venen, Lymphen und Organen.

1.2. Motorisches Nervensystem

Muskeln und Beckenbänder. Der Befund wird mit der Anamnese in Verbindung des Tastbefundes am Fuß erhoben und die Behandlung beginnt noch am gleichen Tag.

2. Spezifische Muskel- und Nervenmassage

Der Tastbefund am Körper erweitert die Anamnese und fließt in die Körpertherapie mit ein. Mittels Friktionen im Bindegewebe, an den Muskeln und entlang der Nerven werden Muskelverspannungen und -verkürzungen gelöst und die Nerven beruhigt.

3. Modifizierte Gelenkmobilisation

Durch die Nervenreflexzonentherapie am Fuß und die Muskel-Nervenmassage sind die Gewebe schon für die Impulstechnik vorbereitet, um die Gelenke schonend freizugeben.