Die eigenen Ressourcen aktivieren

Die HeartMath®- Therapie (Herzmathematik) ist eine Methode, um den Stress zu reduzieren, in dem die Übungen auf das vegetative Nervensystem, das Immunsystem und das Hormonsystem positiven Einfluss nehmen können. Über ein Biofeedback- Programm wird die Herzratenvariabilität gemessen und für Patienten und Therapeut sichtbar gemacht. Gemessen wird, wie weit das Herz fähig ist, in verschiedenen Situationen, die mit unterschiedlichen Gefühlen und Emotionen begleitet sind, zu reagieren. Für Stress sind nicht nur die äußeren Umstände zuständig, sondern viel mehr unsere überflüssigen Gedanken. Sie gefährden die Kohärenz, das Zusammenspiel von Organen und Systemen im Körper.

Wenn wir unsere Gedanken zum Schweigen bringen, dann können wir die Stimme unseres Herzens hören. Es ist leise, drängt sich nicht auf. Unser intelligentes Herz kennt die Wahrheit.
– Ulrike J. Fischer-Heiß –

Eigenbluttherapie

Regulationsfähigkeit, Klarheit, Intuition und Kreativität

Eine therapeutische Einflussnahme kann dann erst eine Wirkung zeigen, wenn der menschliche Körper zur Regulation fähig ist. Dies gilt für alle Therapieansätze.

Das intelligente Herz gibt mehr Informationen an unser Gehirn als umgekehrt. Es ist biochemisch (Hormone), biophysikalisch (Druckwelle), neurologisch (Nerven) und energetisch (Ströme sind messbar im EKG) mit dem Gehirn verbunden. Über Atemtechniken wird das elektromagnetische Feld des Herzens aufgebaut und Informationen an das Gehirn weitergeleitet, damit dieses die Selbstregulation einleiten kann.

Die HeartMath®-Therapie soll helfen, im Alltag besser mit Stresssituationen umgehen zu können, ruhiger zu werden und dadurch eine andere Sicht-und Denkweise auf die Anstrengungen im Alltag, auf Krankheit und Schmerz zu bekommen und adäquat reagieren zu können.

Achtsamkeit, Wertschätzung für sich und andere, Atemtherapie, Links-rechts-Herzausgleich, liebevolle Bilder und Gedanken, Gefühle annehmen, Haltung, Lächeln, Präsent sein, Rhythmus, Klarheit, Resilienz, innere Balance und Kommunikation.